Herzlich Willkommen auf dem News-Blog des TTC Wirges

Spieltagsbericht

Die 1. und zweite Mannschaft des TTC Wirges steigen ebenfalls in die Meisterschaftsrunde ein. Dabei müssen beide zu Auswärtsspielen gegen starke Mannschaften in Mainz und Mündersbach/Höchstenbach.

1. Mannschaft (Oberliga)

von links: Walli Asghir-Gill, Daniel Sporcic, Tobias Braun und RonnyZwick

Unsere erste Herrenmannschaft muss dabei zur dritten Mannschaft des Bundesligaaufsteigers
1. FSV Mainz 05. Wie der Mannschaftsführer Tobias Braun im Vorbericht der Rheinzeitung anmerkte:
„ Mainz wird natürlich direkt eine Standortbestimmung für die Saison geben“. Die 1. Herren-Mannschaft geht unverändert mit den Spielern Ronny Zwick, Tobias Braun, Daniel Sporcic und Walli Asghir-Gill in diese Oberliga Saison. Unsere Mannschaft startete in Mainz mit 2 Siegen in den Eingangsdoppeln wobei Sporcic/Asghir-Gill wohl ihr bestes Doppel der letzten Jahre spielten. In den darauffolgenden Einzeln mussten sich Tobias Braun (0 :3) und Ronny Zwick (knapp 2:3) gegen Johannes Willeke geschlagen geben. Gegen die Nummer 2 von Mainz 05 konnten Ronny Zwick einen 3:1 Satzerfolg und Tobias Braun einen 3:2 Satzerfolg erreichen. Im hinteren Paarkreuz spielte Daniel Sporcic dann seine ganz Erfahrung aus.
Zunächst siegte er in 3:1 Sätzen gegen Max Bury und im 2. Einzel ebenfalls mit 3:1 Sätzen gegen Lennard Hollender. Diese Erfahrung fehlt unserem jungen Spieler Walli Asghir-Gill noch. Er musste sich gegen die gleichen Spieler jeweils im 5. Satz geschlagen geben, Wie wichtig Doppel sind konnten man an diesem Abend sehen. In den Einzeln ausgeglichen reichten die 2 Siege in den Doppeln zum 6:4 Erfolg in Mainz.

Hier die Einzelergebnisse:
Klute / Kaspers                         –           Sporcic / Asghir-Gill                  6:11 , 8:11, 10:12
Willeke /Hollender                     –           Zwick / Braun                           6:11 , 6:11, 11:6, 12:10, 8:11
Johannes Willeke                     –           Tobias Braun                            11:7 , 11:8, 11:9
Joshua Klute                            –           Ronny Zwick                            10:12 , 12:10 , 5:11 , 11:13
Lennard Hollender                    –           Walli Asghir-Gill                        11:9 , 9:11 ,11:7, 6:11, 11:8
Max Bury                                 –           Daniel Sporcic                          9:11, 6:11, 11:9, 7:11
Johannes Willeke                     –           Ronny Zwick                            8:11, 11:9 , 11:4, 14:16, 11:8
Joshua Klute                            –           Tobias Braun                            11:6, 11:6, 7:11, 10:12, 7:11
Lennard Hollender                    –           Daniel Sporcic                          16:14, 8:11, 6:11, 6:11
Max Bury                                 –           Walli Asghir-Gill                        9:11, 11:9, 8:11, 11:7, 11:5

2. Mannschaft (Verbandsoberliga)

Hier kam es im ersten Meisterschaftsspiel unserer zweiten Herren direkt zu einem Prestigeduell. Gegner war der TTC Mündersbach/Höchstenbach (Meister der Verbandsliga). Unsere 2. Mannschaft wollte als Tabellenzweiter und ebenfalls Aufsteiger in die Verbandsoberliga sich in dem Spiel beweisen. Ohne die Nummer 3 der Mannschaft Florian Enderlin (war mit der Rheinland Jugend als Betreuer auf der Region 7 Rangliste), aber mit dem Neuzugang Alexander Krießbach (TV Leiselheim) ging man vor 20 Zuschauern in Höchstenbach an den Start. In den 3 Eingangsdoppeln musste man einen 1 :2 Rückstand hinnehmen. Das Doppel Krießbach/Schneider musst sich mit 1:3 Sätzen gegen Ebel/Reliszka geschlagen geben. Unser Doppel Y.Stendebach/Witzky verlor in 5 Sätzen gegen Rahms/Engel. Lediglich unser Doppel
D.Stendebach/M. Müller konnte gegen Wiegold/Schröder einen 3:2 Sieg erringen. Die Einzelspiele verliefen dann in der Folge vom Ergebnis her recht ausgeglichen. Aber der Spielverlauf war schon ungewöhnlich.
Zunächst konnte Alexander Krießbach gegen Thomas Elbel ausgleichen. Dominic Stendebach musste im vorderen Paarkreuz Jakub Reliszka mit 1:3 Sätzen zum Sieg gratulieren. Das mittlere Paarkreuz spielte ebenfalls ausgeglichen. Zunächst verlor Yannick Stendebach (0:3) gegen Olaf Weigold, Michel Müller konnte aber gegen Nils Schröder (3:0) die Mannschaft mit 4:3 Punkten heranbringen. Im hinteren Paarkreuz verloren Luca Schneider (1:3) gegen Marcel Rahms und Noel Malte Witzky mit 2:3 Sätzen gegen Markus Engel. Im vorderen Paarkreuz siegte Dominic Stendebach dann in 5 hart umkämpften Sätzen gegen Thomas Elbel. Dies ergab dann einen Zwischenstand von 6:4 Punkten für Mündersbach/Höchenstenbach. Da die nächsten beiden Einzel ebenfalls verloren gingen sah der Gastgeber vor den letzten Spielen mit einer 8 : 4 Führung schon wie der sichere Sieger aus. So klar wollte man sich aber im 1. Spiel nicht geschlagen geben. Da die folgenden 3 Einzel von Yannik Stendebach (3:1), Noel Malte Witzky (3:1) und Luca Schneider (3:0)  gewonnen wurden erreichte man vor den Schlussdoppel einen Zwischenstand von 7 : 8 Punkten. Dieses Spiel zwischen Elbel/Reliszka und D. Stendebach/Müller verlief in den 5 gespielten Sätzen recht ausgeglichen. Unser Doppel lag schon aussichtslos zurück, entdeckte dann aber seine Cleverness wie man Gegner aus dem Rhythmus bringt und siegte schließlich im 5. Satz mit 11:9 Punkten und erreichte damit noch das nicht mehr für möglich gehaltene Unentschieden (gut gekämpft !!!!). Es war auch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Jeder Spieler gewann 1 Einzel.

Die Punkte für Wirges erzielten
D. Stendebach / M. Müller                 2
Alexander Krießbach                         1
Dominic Stendebach                          1
Michel Müller                                      1
Yannik Stendebach                            1
Noel Malte Witzky                              1
Luca Schneider                                  1

3. Mannschaft (Bezirksoberliga)

Hatte man das erste Meisterschaftsspiel zu Hause gegen den VfL Höhr-Grenzhausen II noch klar mit 0:9 verloren so war das zweite Spiel auswärts beim Meiser der Bezirksliga TTC Nauort schon richtungsweisend. Als Tabellenzweiter der Bezirksliga war man ebenfalls aufgestiegen. Im vergangenen Spieljahr verlor man noch klar mit 9:5 bzw. 9:4 gegen Nauort. In dieser Spielzeit konnte man das komplette Spiel offen gestalten. Keine Mannschaft konnte mit mehr als 2 Punkten in Führung gehen und die Führung wechselte während des Spiels mehrmals. Am Ende trennte man sich leistungsgerecht mit 8:8 Punkten unentschieden. Auch hier zeigte die Mannschaft eine geschlossene Leistung und alle Spieler gewannen 1 Einzel.

Die Punkte für Wirges erzielten :
Schneider / Güll                                 1
Aller / Beck                                         1
Luca Schneider                                  1
Siyar Dogan                                       1
Bastian Aller                                       1
Markus Schlosser                              1
Matthias Beck                                    1
Mirko Güll                                           1

Am 01.10.2022 war die TTF Oberwesterwald in Wirges zu Gast. Auch dieses Spiel konnte unsere Mannschaft wieder ausgeglichen gestalten. Die Spieldauer von 3 Stunden und 45 Minuten zeigt wie eng es war. Trotz einer zwischen zeitlichen Führung von 6 :4 Punkten konnte man das Spiel nicht gewinnen und musste der TTF Oberwesterwald mit 9:7 Punkten zum Sieg gratulieren.

Die Punkte für Wirges erzielten :
Müller, Marcel Schlosser                   1
Luca Schneider                                  2
Marcel Müller                                     1
Markus Schlosser                              1
Matthias Beck                                    2

Die kommenden Spiele:

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 News-Blog

Thema von Anders Norén