Herzlich Willkommen auf dem News-Blog des TTC Wirges

Spieltagsberichte

2. Jugend (Bezirksoberliga)

Am Sontag, 09.10.2022 hatte unsere 2.Jugendmannschaft einen Koppelspieltag. Gegner waren die Mannschaften vom TuS Weitefeld-Langenbach 2 und VfB Wissen. Zunächst trat man gegen Weitefeld-Langenbach an. Obwohl das Ergebnis mit 2:8 Punkten gegen uns sehr ernüchternd war muss man sagen das einige Spiele über 4 Sätze und dann auch noch recht knapp verloren wurden. Mit 2 Einzelsiegen konnte Thore Fries jedoch aufwarten.

Im zweiten Spiel gegen den VfB Wissen sah das dann schon besser aus. Zunächst konnten Sophie Högner und Thore Fries ihr Doppel nach einem 0:2 Satzrückstand noch mit 11:8 im Entscheidungssatz für sich umdrehen. Ganz souverän gewannen Paula Beck und Lars Steinebach ihr Doppel mit 3:0 Sätzen. Auch in dieser Begegnung konnte Thore Fries im vorderen Paarkreuz mit 2 Siegen überzeugen. Das zweite Einzel gegen Maximilian Schulte gewann er knapp im Entscheidungssatz mit 13:11 Punkten. Leider waren die Gegner im vorderen Paarkreuz für Sophie Högner zu stark, wobei man sagen muss das sie alle Sätze recht knapp verlor. Das hintere Paarkreuz mit Lars Steinebach und Paula Beck fuhr mit ihren Siegen dann den Sieg für die Mannschaft ein. Lars Steinebach gewann beide Einzel überlegen. Auch Paula Beck konnte mit einem Sie aufwarten. Sie verlor ihr zweites Spiel recht knapp im 5. Satz.
Mit den 2 Doppelsiegen und den 5 Einzelpunkten schaffte die Mannschaft schließlich den 7:3 Erfolg gegen den VfB Wissen.

4. Jugend (1. Kreisklasse)

Nach zwei Siegen gegen den TTC „Zugbrücke“ Grenzau und derknappen 4:6 Niederlage gegen Spitzenreiten TTC Eisighofen musste man am 11.10.2022 bei Drittplatzierten TuS 1904 Himmighofen 2 antreten. Auch hier wurde ein spannendes und knappes Spiel erwartet.  Zunächst wurden die beiden Doppel ausgetragen. David Bohr und Claire Koch mussten ihren Gegnerinnen zu 3:0 Erfolg gratulieren. Magdalena Breuer und Maximilian Klersy nahmen ebenso klar mit einem 3:0 Sieg Revanche für ihre Mannschaftskameraden. Jetzt kamen 3 Spiele die für das spätere Endergebnis entscheidend waren. Zunächst gewann Magdalena Breuer ihr Einzel mit 3:0 Sätzen gegen Amy Schleis. David Bohr zeigte im Spiel gegen Tom Singhof ein unterschiedliches Gesicht. Immer abwechselnd einen Satz klar gewonnen, den nächsten verloren. Zum Glück war der 5. Satz wieder ein klarer Satzgewinn mit 11:3 Punkten. Gut gemacht letztendlich. Maximilian Bohr schaffte gegen Anastasia Wenn einen klaren 3:0 Sieg, was zu einem Zwischenstand von 4:1 Punkten für den TTC Wirges führte. Der jüngere Bruder von A. Wenn Till Wenn nahm gegen Claire Koch Revanche für die Niederlage seiner Schwester. Diese war aber an diesem Abend wesentlich verbessert zu den 2 Spielen gegen Grenzau.  Sie verlor die 3 Sätze recht knapp. Im vorderen Paarkreuz kam jetzt wieder M. Breuer zum Einsatz. Auch das zweite Einzel gewann sie souverän mit 3:0 Sätzen. Mit dem Zwischenstand von 5:2 hatte man bereits das unentschieden sicher. Zum Sieg benötigte man aus den 3 restlichen Spielen nur noch einen Punkt. Aber es sollte nochmals sehr eng werden. Sowohl D. Bohr (1:3 Sätze gegen A, Schleis) als auch C. Koch (1:3 Sätze gegen A. Wenn) konnten ihre Spiele nicht gewinnen. Nun war M. Klersy im letzten Spiel an der Reihe. Mit welcher guten Leistung er an dem Tag aufwartete war überraschend. Er gewann klar in 3:0 Sätzen gegen Till Wenn und sicherte Damit den 6:4 Erfolg für den TTC Wirges. Diese super Mannschaftsleistung bringt den Vieren einen deutlichen zweiten Tabellenplatz.

Damen (Verbandsliga Rheinland)

Zum Auswärtsspiel gegen TTC Karla in Grafschaft-Lantershofen musste die Mannschaft ohne ihre Stammspielerinnen Stella Hunyh und Birgit Fuchs auskommen. Zunächst gab es in den Doppel, wie auch im weiteren Spiel Verlauf ein ausgeglichenes Ergebnis. Jessica Czwick und Gudrun Quirmbach siegten in 3:0 Sätzen. Gabi Weimer und Sandra Fuchs mussten hingegen ihren Gegnerinnen zum 3:0 Erfolg gratulieren. Die nächsten Einzel verliefen in den Paarkreuzen immer ausgeglichen. Jessica Czwick konnte ihre beiden Einzel jeweils im 5. Satz recht knapp gewinnen, wogegen Gudrun Quirmbach ihre beiden Einzel jeweils mit 1:3 Sätzen abgeben musste. Im unteren Paarkreuz konnte sowohl Gabi Weimer als auch Sandra Fuchs jeweils 1 Einzel gewinnen. Damit hieß es am Ende Unentschieden 5:5. Der TTC Wirges nimmt weiterhin den 2. Platz in der Rheinlandliga ein.

Herren 3 (Bezirksoberliga Rheinland)

Unsere 3. Herrenmannschaft musste ihr Auswärtsspiel beim TTC Harbach durchführen. Vom Spielverlauf gab es recht viele enge Spiele, allein 8 Spiel wurden im 5. Satz entschieden. Nach den Doppeln ging unsere Mannschaft durch Siege von Bastian Aller/Matthias Beck und Stefan Stanev/Jürgen Gerhards und einer Niedrlage von Siyar Dogan/Markus Schlosser mit 2:1 in Führung. Im vorderen Paarkreuz konnte Harbach mit 4:0 Punkten gegen den TTC sich immer wieder einen Vorteil verschaffen. Jedoch alle Spiele von Siyar Dogan und Bastian Aller verliefen recht knapp. Im mittleren Paarkreuz verlief der Spielverlauf ausgeglichen. Stefan Stanev und Markus Schlosser gewannen jeweils 1 Einzel. Im unteren Paarkreuz war Jürgen Gerhards dann mit 2 Siegen erfolgreich. Ebenfalls einen Punkt steuerte Matthias Beck zum Endergebnis bei. Vor dem letzten Doppel lag unser Verein mit 8:7 im Rückstand. Bastian Aller/Matthias Beck mussten auch hier wie bereits erwähnt wie den meisten Fällen 5 Sätze absolvieren. Der Spielverlauf war so ausgeglichen und eng das der Entscheidungssatz mit 14:12 Punkten schließlich an unser Doppel ging. Es war wieder wie im letzten Spiel eine ausgeglichene Mannschaftsleitung die zum 8:8 Unentschieden führte. 

Jahreshauptversammlung 25.11.2022

Wir möchten frühzeitig auf unsere Jahreshauptversammlung am 25.11.2022 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus „Saal Samobor“ hinweisen. Da eine wichtige Ergänzungswahl zum Jugendwart erforderlich wird ist eine rege Beteiligung der Mitglieder und Jugendlichen hoffentlich zu erwarten.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 News-Blog

Thema von Anders Norén